Wild Land Wild Body

Vom 1. bis 9. August 2020 in der südlichen Toskana

Das wilde Land ist in uns

Das Wilde Land ist frei und es war schon immer in uns. Wir erkennen unsere eigene Wildheit im Spiegel des Wildes Landes.

Du begegnest der Natur, dir selbst und anderen, in einem von der Zivilisation fast unberührten wilden Land in den Bergen der Toskana.

Wer bin ich, wenn ich mich nicht „benehmen“ muss? Wie begegne ich den anderen, wenn ich wild sein darf? ? Was passiert, wenn ich ausbreche, mich gehen lasse? Was an mir ist „gut“, was ist „böse“? Wie begegnen wir uns im Spiel der Geschlechter? Wie begegnen wir uns in der Gruppe?

 

Hinter unserer zivilisierten Maske und unterhalb unserer erlernten Selbstbilder schlummert unser wildes, ursprüngliches Selbst. In einer naturbelassenen Umgebung können wir das spüren.

Wenn wir uns auf die Langsamkeit dieses un-vernünftigen Lebenspulses einlassen.
Wenn wir lauschen.
Wenn wir spüren, dass wir in Wahrheit nichts unter Kontrolle haben.

Wir gehen ruhiger, freier, intensiver miteinander um.

Hier sein. Wach sein. Unter den Verstand tauchen. Den inneren Schatten und unbekannten Fähigkeiten begegnen, in sich selbst und in den anderen Menschen.

Impulsiv sprechen, impulsiv Körper spüren, impulsiv einladen, impulsiv Grenzen setzen. Mit dem Herzen auf der Zunge oder der Hand auf dem Herzen.

Hier geht es zu mehr Informationen und zur Anmeldung.

Bemalte Hände in BegegnungTipi auf dem Gelände