Die Stille in der Lust – die Lust in der Stille

Lust und Stille ist für mich Begeisterung und Bodenständigkeit. Es geht um Lebenslust, Wachheit, Aufbruchstimmung, Kraft und ja, es geht auch um Sex. Doch für eine gute Lebensgestaltung braucht es auch Klarheit, Ruhe, Verbundenheit und tiefes Vertrauen.

Alles geschieht in Stille

Die Stille war, bevor alles begann und sie wird sein, wenn alles gegangen ist

In der Stille entsteht die Lust
Die Lust ist ein Impuls sich zu bewegen
mal leise, mal laut
Innerlich oder äußerlich
soll sich etwas verändern

Eine Spannung entsteht, geheimnisvoll und verbunden

Lausche dieser Spannung, diesem Impuls, dieser Lust

Die Lust tanzt
um ihrer selbst willen
in der Stille und der Wildheit des Universums

Wir leben zwischen Lust und Unlust
zwischen Lust und Schmerz
zwischen Gegensätzen
in einem Mysterium

Die Gegensätze sind das Ganze

Und das Ganze ist still

Alles geschieht in Stille
und es gibt nichts zu verstehen

 

(Heiner Pithan, 2016)

München

Reitmorstraße 6
80538 München
U4/U5 Lehel

 

Mehr erfahren

Bei Regensburg

Fichtelgebirgstrasse 27
93173 Wenzenbach

München

Reitmorstraße 6
80538 München
U4/U5 Lehel

Bei Regensburg

Fichtelgebirgstrasse 27
93173 Wenzenbach

Mehr erfahren

Hypnose

mehr erfahren

Gestalttherapie

mehr erfahren

Paare

mehr erfahren

Einzelpersonen

mehr erfahren

Neues aus dem Blog:

Coaching oder Hypnose oder doch Gestalttherapie?

Es kann sein, dass Sie Ihre Lösung bereits "parat" haben und Sie eher Begleitung in der Umsetzung brauchen. In diesem Fall ist der Klärungsprozess im Rahmen des Gestaltcoachings kürzer und lösungs- bzw. zielorientierter. Äußere Faktoren sind hierbei vielleicht...

mehr lesen

Was ist Gestalttherapie?

Hier beschreibe ich ein wenig von dem theoretischen Hintergrund. Theorie schafft Zusammenhänge und spannt größere Bögen – unsere Zusammenarbeit jedoch ist ein lebendiger Prozess! Der Begriff Gestalt bedeutet in diesem Zusammenhang "Ganzheit" oder "Einheit" im Sinne...

mehr lesen

Beziehung, Liebe und Wut

Die Liebe... Wir betreten diese Welt und suchen Kontakt. Vom ersten Moment an sind wir soziale Wesen, brauchen Schutz und Körperkontakt, Anregung und Ruhe, ein gutes Miteinander in unserer Umgebung. Doch als Babies sind wir auch mächtig! Wir bewegen eine Menge - durch...

mehr lesen